8. Januar 2015

Beauty Review – MÄC und treaclemoon

Hallo ihr Lieben

ich möchte über zwei Produkte eine kleine Review machen. Leider fällt diese eher etwas negativ aus, da ich bis jetzt noch nicht so begeistert bin von den Produkten. Aber beide sind noch relativ neu, daher gebe ich ihnen noch eine Chance :)

MÄC Lippenstift «SIN»
Den Lippenstift habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen und hatte mich riesig darüber gefreut, weil ich unbedingt einen MÄC Lippenstift haben wollte!
Die Farbe finde ich wunderschön. Das Dunkelrot färbt sehr intensiv und wirkt auf den Lippen relativ dunkel. Weil es aber ein matter Lippenstift ist, ist er ein bisschen harzig zum Auftragen. Wenn man vorher keine Lippenpflege verwendet hat, ist es eine halbe Meisterleistung, den Lippenstift schön aufzutragen. Er ist sehr trocken und auch auf den Lippen fühlt er sich so an. Bei mir ist er nach ein paar Stunden auch wieder abgebröckelt und hat nicht wirklich gehalten.
Ich war danach ziemlich enttäuscht gewesen und hab ihn vorerst beiseite gelegt. Jedoch wollte ich ihn ein paar Tage später nochmal ausprobieren; immerhin war er ein Geschenk.
So habe ich meine Lippen zuerst mit Labello gepflegt und siehe da – der Lippenstift liess sich schon viel besser auftragen. Natürlich darf auch der Lipliner nicht fehlen, bei einer so dunklen Farbe. Zuletzt habe ich noch Pflegebalsam auf die Lippen gegeben. So war das Gesamtergebnis schon viel besser und meine Lippen fühlten sich nicht so trocken an.
Jetzt sollte der Lippenstift nur noch länger halten und nicht so doll abfärben, dann wäre er perfekt für mich. Insgesamt bin ich noch etwas unschlüssig über das Ergebnis.




treacelmoon Bodymilk «Raspberry Kiss»
Die Bodymilk wollte ich einfach mal ausprobieren, weil sie auf vielen Youtube-Accounts und Blogs grosse Beliebtheit hat. Ich habe mir bei Müller nur die kleine Grösse mit dem Geschmack «Raspberry Kiss» gekauft. Die anderen Kompositionen haben mich nicht so angesprochen. Ich bin auch überhaupt kein Fan von Rosa, aber der Duft gefiel mir am besten.
Ein super Pluspunkt ist für mich der Dispenser. Durch die kleine Pumpe lässt sich die Bodymilk gut dosieren und auftragen. 
Auf der Haut fand ich den Duft jedoch nicht mehr so toll, weil es einfach viel zu süss und künstlich ist. Gleich nach dem Auftragen hat meine Haut die gesamte Bodymilk wieder aufgesaugt und war nach ein paar Minuten wieder gleich trocken, wie vorher.
Weil ich sehr trockenen Haut an den Beinen habe mag ich lieber leicht fettende Bodylotions. Solche, die schnell einziehen, bringen meistens nicht viel bei mir. Daher war ich auch von der Bodymilk etwas enttäuscht. Aber ich werde sie trotzdem leer brauchen. Das Fläschchen macht sich mit dem schönen Design ganz gut auf meiner Kommode :)





Welchen Eindruck habt ihr von den beiden Produkten?




Kommentare:

  1. Was ist das denn für ne Nuance von MAC? Also der Name von dem Lippie? o:

    AntwortenLöschen
  2. Wollte ich auch grade Fragen. Die Nuance "Rouge a levres" gibt's nämlich nicht, sondern ist nur der französische Begriff für Lippenstift. :o

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab jetzt den richtigen Namen. Sorry für die Umstände :/
    Mac SIN heisst die Farbe.

    AntwortenLöschen